Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 5, 2016 angezeigt.

Chickeria - Schickeria

Der einzig wahre Luxus der Damen der Münchner Schickeria besteht darin, auf Hirn vollständig verzichten zu können. Zum Ausgleich fehlender Denkmasse beschäftigen die blondierten Bohnenstangen einen muskulösen Personal-Trainer und konsultieren auf 20 cm hohen Highheels und in hautengem Stoff-Fähnchen den Food-Instructor, um zu erfahren, wie man in seiner 50-Tausend-Euro-Küche Gewürzgürkchen schneidet oder ein Filetiermesser dem Messerblock entnimmt, ohne sich dabei zu verwunden. 


Gegen Abend nehmen sie mit einem Gläschen Schampus zwei, drei Tartar-Häppchen bei Käfer ein. Abends rotten sie sich auf jedem nur denkbaren Münchner Event zusammen und mischen sich unter die an chronischem Geldmangel leidenden C-Klasse Promis. (Die Drinks sind kostenlos - man ist schließlich wer). 
Irgendwie gleichen sich die blondmähnigen Plappermäulchen - groß gewachsen, schlank, schick, anämisch und deppert - ganz so, als seien sie aus der Produktion bei General Motors vom Fertigungsband gefallen. Beim Stelld…