Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 5, 2018 angezeigt.

Gruppenvergewaltigung in Rom

Freiburgs Gruppenvergewaltigung ist offenkundig kein Zufall. Außer Rand und Band geratene Flüchtlinge mit maximalem Triebstau und mit Testosteron aufgefüllt bis zur Halskrause, fallen über wehrlose Mädchen her, als befänden sie sich in ihrer Heimat.



Am 19. Oktober wurde im Roms Stadtteil San Lorenzo, nicht weit vom Bahnhof Termini in einem verlassenen Gebäude entfernt, die 16jährige Desirée Mariottini tot aufgefunden. Wie die Nachrichtenagentur ANSA heute berichtete, wurden jetzt zwei Männer verhaftet und wegen Mordes und schwerer Vergewaltigung ins berüchtigte Regina-Coeli-Gefängnis verbracht.
Wie man jetzt bekannt gab, wurde das junge Mädchen am Abend des 18. Oktobers von mehreren Senegalesen unter Drogen gesetzt und in ohnmächtigem Zustand stundenlang von mehreren illegalen Flüchtlingen vergewaltigt. Nun erhofft man sich von den festgesetzten Migranten Mamadou Gara (26) und Brian Minteh (43) an die anderen Mittäter heranzukommen, die sich auf der Flucht befinden.
Das Mädchen verstarb…

Maaßen sticht ins rote Wespennest

Hans-Georg Maaßen macht wieder von sich reden. Mit seiner Brandrede gegen angeblich „linksradikale Kräfte“ in der SPD, die seiner Meinung nach in Kooperation mit den Medien versucht hätten, ihn als „Vehikel“ zum Bruch der Koalition zu benutzen, hat er wohl mitten in ein Wespennest gestochen. 



Der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes hat im Oktober während eines Treffens der Chefs europäischer Inlandsgeheimdienste so richtig vom Leder gezogen. Der Spiegel berichtete, dass Maaßen seine Rede anschließend ins geschützte „Intranet“ des deutschen Verfassungsschutzes gestellt habe. Ich vermute, er wollte auch seinen ehemaligen Mitarbeitern eine kleine Freude bereiten.  Kann man ihm ja nicht verdenken, nachdem die roten und grünen Parteispitzen aufgrund seiner von ihm bestrittenen Hetzjagd in Chemnitz selbst das Halali bliesen. Die gesamte rote Garde inclusive der Berufswinkerin Eva Högl oder dem gerade einem Ei entschlüpften Jungjuso Kühnert reagierten in schierer Wut. 
Wie sagte Herr M…